MIT Diepholz und Nienburg - Traditionelles Spargelessen mit Politik

Über 230 interessierte nahmen am traditionellen Spargelessen der MIT- Kreisvereinigungen Diepholz und Nienburg auf dem Spargelhof Thiermann in Scharringhausen teil.

Nach einer Betriebsbesichtigung referierte der Generalsekretär der Niedersachsen-CDU, Ulf Thiele MdL. Thiele behandelte die wichtigsten landesspezifischen Politikfelder. Er ging auf die Innere Sicherheit, dieBildungspolitik, die Landwirtschaftspolitik, die Migrationspolitik und die Infrastrukturpolitik unter der ROT/Grünen Landesregierung ein. Zahlreiche Entscheidungen dieser Regierung seien ideologisch motiviert.

Die Innere Sicherheitslage habe sich nach dem Anschlag in Paris verändert. In Niedersachsen hätten die Sicherheitsorgane nach wie vor einen hohen Stellenwert, so Thiele. Auch der Verfassungsschutz werde als Sicherheitsorgan gebraucht. Es komme darauf an zusammenzuarbeiten, statt zu spalten.

Niedersachsen habe sich auf die Flüchtlingsströme nicht ordentlich vorbereitet. An den Grundtenor der Barmherzigkeit dürfe keine Fragezeichen gesetzt werden.

In der Bildungspolitik bräuchten wir eine Qualitätsdebatte und keine Debatte darüber, welche Überschrift eine Schule trage.

Niedersachsen ermögliche nahezu alle städtischen Infrastrukturmaßnahme. Maßnahmen im Ländlichen Raum würden dagegen vernachlässigt. Im Übrigen sei die beste Wirtschaftspolitik, die Unternehmer einfach nur machen lassen.

Die Christdemokraten würden jedenfalls die ROT/Grüne-Landesregierung überall stellen, wo man sie stellen könne, so der CDU-Generalsekretär.

Zurück zur vorherigen Seite

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfeld
 

Die Website und Kommunikation der MIT Bezirk Hannover wird unterstützt von Franke & Reddig, Werbeagentur Wedemark